17.12.2017, 15:49 Uhr

Über 2 000 Euro Schaden Nach Ausweichmanöver über Verkehrsinsel gekracht

Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub. (Foto: Hannes Lehner)Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub. (Foto: Hannes Lehner)

Nach einem Ausweichmanöver geriet ein 28-Jähriger auf eine Verkehrsinsel und beschädigte dort den Randstein und ein Verkehrszeichen.

PFARRKIRCHEN Am Samstag, 16. Dezember, gegen 18.05 Uhr befuhr ein 28-jähriger Mann aus der Gemeinde Dietersburg mit seinem Skoda die Alois-Gäßl-Straße stadtauswärts.

Auf Höhe des Neuwiesenweges musste er nach links ausweichen, weil ihm auf seiner Fahrspur ein Auto entgegenkam. Der Dietersburger konnte einen Zusammenstoß mit diesem Fahrzeug verhindern.

Jedoch geriet er auf die Verkehrsinsel und beschädigte dort einen Randstein und ein Verkehrszeichen. Auch sein Fahrzeug wurde beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Der Unfallverursacher fuhr, ohne anzuhalten einfach weiter. Von diesem Fahrzeug ist nichts Näheres bekannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2 200 Euro.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Pfarrkirchen unter Tel.: 08561/9604-0 erbeten.


0 Kommentare