23.01.2020, 06:50 Uhr

Verkehrsunfall Fahrer eines Kleintransporter verursacht Verkehrsunfall bei Pocking

Insgesamt waren vier Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. (Foto: Danny Jodts/zema-medien.de)Insgesamt waren vier Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. (Foto: Danny Jodts/zema-medien.de)

Insgesamt waren vier Fahrzeuge in den Verkehrsunfall verwickelt. Es gab auch vier Verletzte zu beklagen.

POCKING Am Dienstag den 21. Januar gegen 7:20 Uhr ereignete sich auf der B12 im Bereich von Pocking ein Verkehrsunfall. Vier Personen wurden dabei leicht verletzt. Der Fahrer eines Kleintransporters verursachte einen Verkehrsunfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen. Der aus Hessen stammende Fahrer des Transporters fuhr auf der B 12 in Richtung Passau. Auf dem geraden Abschnitt der Bundesstraße stockte zu der Zeit der Verkehr. Der Fahrer des Fiat Ducato war offenbar nicht aufmerksam genug und bemerkte dies zu spät. Deshalb prallte er mit seinem Fiat auf den vorausfahrenden Mitsubishi eines Mannes aus Bad Füssing. Der Aufprall war so heftig, dass der Mitsubishi auf den Pkw davor prallte. Dabei handelte es sich ebenfalls um einen Mitsubishi. Auch dessen Fahrer stammte aus Bad Füssing. Schließlich prallte der zweite Mitsubishi noch gegen den vor ihm fahrenden Seat eines Mannes aus Pocking. Der erste Mitsubishi wurde durch den Aufprall von der Fahrbahn in ein Feld katapultiert. Alle 4 Autofahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Rotthalmünster eingeliefert. Der Schaden an allen 4 Fahrzeugen dürfte nach Schätzung der Polizei im unteren 5-stelligen Euro-Bereich liegen.

Ein PKW schob jeweils den anderen auf den Vordermann. (Foto: Danny Jodts/zema-medien.de)

0 Kommentare