21.08.2019, 12:51 Uhr

Lkw verliert komplettes Rad Insgesamt sechs Fahrzeuge in Unfall verwickelt

(Foto: keithburn/123RF)(Foto: keithburn/123RF)

Fahrer bemerkte Schaden erst, als sein Truck Feuer fing.

FREYUNG. Zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen, 21. August, auf der Bundesstraße 12 zwischen Linden und Freyung. Ein tschechischer Lkw fuhr mit seinem Anhänger in Richtung Freyung. Auf Höhe Linden löste sich, aus ungeklärter Ursache, das äußere Rad der Zwillingsbereifung an der linken Hinterachse. Dieses stieß in einen entgegenkommenden Kleinbus. Anschließend löste sich die Felge des inneren Rades vom Lkw, beschädigte den Auflieger eines entgegenkommen Sattelgespanns und stieß letztendlich in einen ebenfalls Richtung Tschechien fahrenden Audi A 4. Durch herumfliegende Teile wurden zusätzlich ein Ford Mondeo, der hinter dem verursachenden Lkw fuhr, sowie ein Holztransporter, der wiederum hinter dem Mondeo herfuhr, beschädigt. Erst als der an der Achse verbliebene Reifen zu brennen anfing, bemerkte der Fahrer den Schaden, konnte den Brand aber noch selbst löschen. Verletzt wurde niemand. Dank gebührt der eingesetzten Feuerwehr aus Ahornöd für die Verkehrsabsicherung und -regelung an der Unfallstelle.


0 Kommentare