10.04.2019, 12:58 Uhr

Schwerer Unfall in Eging Skater flog über Motorhaube in Windschutzscheibe

(Foto: Alenin)(Foto: Alenin)

Der 22-Jährige hätte nicht auf der der Straße fahren dürfen.

EGING. Am 9. April gegen 20.55 Uhr, wollte ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Deggendorf in Eging am See von der Deggendorfer Straße nach links in die Professor-Reiter-Straße abbiegen. Hierbei übersah er einen 22-jährigen Skateboardfahrer, der verkehrswidrig auf der Deggendorfer Straße entgegen kam. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Skateboardfahrer über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert wurde. Dadurch erlitt er schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Vilshofen verbracht werden. Da der Verdacht bestand, dass der 22-Jährige alkoholisiert war, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme an. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Fahrlässiger Körperverletzungen im Straßenverkehr aufgenommen. Der Skateboardfahrer zählt rechtlich als Fußgänger und hätte nicht die Fahrbahn benutzen dürfen.


0 Kommentare