06.02.2019, 10:58 Uhr

Größere Menge Rauschgift sichergestellt Dealer-Pärchen im Knast

(Foto: Polizei)(Foto: Polizei)

Kripo Passau ermittelt wegen Drogen und Einbrüchen

PASSAU/VILSHOFEN. Am Montag (4. Februar) konnten Beamte der Kripo Passau im Rahmen umfangreicher Ermittlungen eine größere Menge Rauschgift sicherstellen. Die Festgenommenen stehen zudem im Verdacht, mehrere Einbrüche begangen zu haben.

Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen wegen mehrerer Einbrüche im Bereich Vilshofen, Passau und Osterhofen geriet eine 21-jährige aus Vilshofen in den Fokus der Kripo Passau. Zudem ergaben sich Hinweise, dass die Frau Betäubungsmittel aus dem Ausland einführen möchte. Am Montag gegen .3.20 Uhr konnte die Frau schließlich mit einem 25-Jährigen aus dem Landkreis Rottal-Inn kontrolliert werden. Dabei konnte ca. 1 Kilogramm Amphetamin im Fahrzeug sichergestellt werden. Die Beiden wurden vorläufig festgenommen. Der 25-jährige Beifahrer wurde nach den erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die weiteren Ermittlungen der Kripo ergaben, dass die Frau zusammen mit weiteren Beteiligten bislang in mindestens fünf Fällen bei Einbrüchen in den Bereichen Vilshofen, Passau und Osterhofen beteiligt war. Insbesondere wurde die Beteiligung eines 27-Jährigen aus dem Landkreis Passau bekannt. Dieser wurde ebenfalls vorläufig festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die Frau sowie der 27-Jährige am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Nachdem dieser Haftbefehl erließ, wurden sie in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Ermittlungen dauern an.


0 Kommentare