03.12.2018, 14:01 Uhr

Es waren zwei Männer Schuhdiebe nach Einbruch in Passau gefasst

Geklaute Schuhe (Foto: Polizei)Geklaute Schuhe (Foto: Polizei)

Über 100 Paar in Bettlaken versteckt.

PASSAU. Beamte der Polizeiinspektion Hauzenberg kontrollierten im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle Freitagnacht im Stadtgebiet Hauzenberg einen polnischen Pkw. Dabei fanden die Beamten im Kofferraum zwei Bettlaken, gefüllt mit neuwertigen Schuhen und diversem Aufbruchswerkzeug. Die beiden Fahrzeuginsassen, ein 26-jähriger Pole und ein 50-jähriger Pole wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion Hauzenberg gebracht. Im Laufe der Ermittlungsarbeit stellte sich heraus, dass die Schuhe aus einem Passauer Schuhgeschäft stammen. Am Gebäudekomplex in der Prachatitzer Straße brachen die beiden Männer von Donnerstag auf Freitag eine Gebäudenebeneingangstür auf. Durch das Treppenhaus und andere Räumlichkeiten kamen die Männer durch eine Nebentür des Schuhgeschäftes in den Ladenbereich. Insgesamt nahmen sie ca. 100 Paar hochwertige Schuhe mit. Die leeren Schachteln ließen sie im Geschäft zurück.

Der 50-Jährige, der im nördlichen Landkreis wohnt, wurde nach erfolgten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Der 26-Jährige mit Wohnsitz in Polen wurde dem Gericht vorgeführt und anschließend in Haft genommen.


0 Kommentare