09.09.2018, 14:36 Uhr

Trotz roter Ampel BMW verursacht Unfall und haut ab

(Foto: Erwin Wodicka/123rf.com)(Foto: Erwin Wodicka/123rf.com)

Am Samstag, 8. September, gegen 17.40 Uhr fuhr ein Motorradfahrer (Marke Triumph) auf der Neuburger Straße stadtauswärts auf der linken Spur.

PASSAU Kurz vor der Ampel am Fuchsbauerweg wechselte ein auf der rechten Spur fahrender BMW 330d auf die Spur des Motorradfahrers, allerdings so knapp vor dem Motorrad, dass der Fahrer ausweichen musste und dadurch zu Sturz kam. Der Motorradfahrer verletzte sich dabei; sein Motorrad wurde ebenfalls beschädigt. Der BMW blieb dann an der roten Ampel am Fuchsbauerweg stehen.

Als sich der gestürzte Motorradfahrer wieder aufrappelte und sich zu dem an der Ampel stehenden Unfallverursacher begeben wollte, gab der Fahrer des BMW plötzlich Gas, fuhr über die rote Ampel und flüchtete stadtauswärts. Eine unbeteiligte Zeugin konnte zumindest das Kennzeichen des BMW notieren.

Ein weiterer Autofahrer rief dem verletzten Motorradfahrer noch zu, er werde den BMW verfolgen. Dieser Mann kam aber nicht mehr zurück und meldete sich auch nicht mehr. Er wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sollten noch andere Personen den Unfallhergang beobachtet haben bzw. Angaben zur Person des Fahrers/Fahrerin des BWM machen können – bitte bei der Verkehrspolizei Passau oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.


0 Kommentare