31.07.2018, 10:32 Uhr

BMW landet im Straßengraben Kolonnenspringer verursacht beim Überholen Unfall

(Foto: bwylezich/123rf.com)(Foto: bwylezich/123rf.com)

Gestern Nachmittag kam es auf der B12 bei Tettenweis zu einem Verkehrsunfall, weil ein Autofahrer riskant überholte. Verletzt wurde niemand.

TETTENWEIS Ein riskantes Überholmanöver war wohl der Grund für einen Verkehrsunfall, der sich gestern Nachmittag auf der B12 im Bereich der Gemeinde Tettenweis ereignete. Ein Autofahrer aus Arnstorf (Landkreis Rottal-Inn) war mit seinem BMW auf der B12 in Richtung Passau unterwegs. Kurz vor der Abfahrt nach Pocking wurde der BMW-Fahrer von einem anderen Auto überholt, obwohl Gegenverkehr herrschte.

Der Lenker des BMW musste deshalb stark abbremsen und nach rechts ausweichen, damit es zu keinem Unfall mit dem überholenden Auto und dem Gegenverkehr kam. Durch das Ausweichmanöver geriet der BWM nach rechts von der Fahrbahn auf das Bankett. Dabei wurde der BMW beschädigt, die Schadenshöhe dürfte im unteren vierstelligen-Euro-Bereich liegen.

Obwohl der Fahrer des BMW hupte, fuhr der Kolonnenspringer einfach weiter und überholte auch gleich noch den nächsten Wagen. Der BMW-Fahrer aus Arnstorf fuhr danach zur Polizei uns zeigte den Unfallverursacher an. Das Kennzeichen konnte er sich nämlich noch merken. Beim Verursacherfahrzeug handelte es sich um einen roten Sportwagen, der auf einen Mann in Pfarrkirchen zugelassen ist. Die Polizei ermittelt nun wegen verschiedener Verkehrsdelikte.


0 Kommentare