25.07.2018, 13:19 Uhr

Bundespolizei ermittelt Gasaustritt am Güterbahnhof Passau – Schaden am Ventil behoben


Am 25. Juli gegen 5.30 Uhr kam es zu einem Gasaustritt bei einem Kesselwagen im Güterbahnhof Passau.

PASSAU Auf Grund der bestehenden Gefahr wurden die umliegenden Straßen abgesperrt. Der Verkehr über die Haitzingerbrücke stadteinwärts und stadtauswärts kann bereits wieder erfolgen. Durch die Werksfeuerwehr Gendorf konnte der Schaden gegen 12 Uhr behoben werden. Die Zugstrecke wurde gegen 12.45 Uhr wieder freigegeben. 

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen übernommen und prüft, ob falsche Bedienung oder ein Materialfehler Ursache für den Gasaustritt war.


0 Kommentare