25.07.2018, 10:14 Uhr

Fahrlässige Körperverletzung Mops greift Yorkshire Terrier an – Hundehalter stürzt und verletzt sich

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am 23. Juli gegen 18.30 Uhr befand sich der Geschädigte mit seinem Yorkshire Terrier am Inn, Höhe Schiffmühlgasse, beim Spazierengehen.

PASSAU Ihm kam ein freilaufender Mops entgegen. Da er von der Aggressivität dieses Hundes wusste, nahm er seinen Hund auf den Arm. Der Mops sprang daraufhin mehrmals auf den Arm des Geschädigten in Richtung seines Hundes. Durch den Angriff stürzte der 76-jährige Geschädigte zu Boden, konnte alleine nicht mehr aufstehen und wurde leicht verletzt.

Letztendlich kam die Hundehalterin und ein weiterer Passant hinzu, versorgten den Geschädigten und halfen ihm auf. Der 76-Jährige begab sich zur Erstversorgung ins Klinikum Passau. Der Hundehalter wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.


0 Kommentare