07.07.2018, 10:32 Uhr

Polizei muss mehrmals ausrücken Rund ums Volksfest Grafenau flogen die Fäuste

(Foto: rudall30/123rf.com)(Foto: rudall30/123rf.com)

In der Zeit von Freitag, 6. Juli, 20.30 Uhr, bis Samstag, 7. Juli, 1.45 Uhr kam es im und rund um das Volksfest Grafenau zu fünf Körperverletzungsdelikten.

GRAFENAU Gegen 20.30 Uhr schlug ein 16-jähriger tschechischer Staatsangehöriger einem gleichalterigen Einheimischen ins Gesicht, und gegen 21.45 Uhr artete ein zunächst verbaler Streit unter Jugendlichen ebenfalls in Körperverletzungen aus. Hier bekam auch ein vermeintlich Schlichtender einen Schlag ins Gesicht.

Gegen 0.10 Uhr erlitt ein 24-jähriger Kfz-Mechaniker einen Nasenbeinbruch nach einem Kopfschlag, und gegen 1.45 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten im Bereich zur Buchdruckergasse. Hier schlugen sich die Kontrahenten und eine beteiligte Dame biss einen 28-Jährigen auch zweimal in dessen rechten Arm.

Die Ermittlungen wurden durch die Beamten der PI Grafenau aufgenommen. Den Tätern drohen nun neben strafrechtlichen Konsequenzen unter anderem auch weitere zivilrechtliche Folgen.


0 Kommentare