28.05.2018, 15:37 Uhr

Schlagring, Spring- & Butterflymesser Bundespolizei stellt mehrere verbotene Gegenstände sicher

Der sichergestellte Schlagring vom 25. Mai 2018. (Foto: Bundespolizei)Der sichergestellte Schlagring vom 25. Mai 2018. (Foto: Bundespolizei)

Am vergangenen Wochenende hat die Bundespolizei Passau im Rahmen der Grenzkontrollen mehrere verbotene Gegenstände sichergestellt.

RUHSTORF Bereits am Freitag, 25. Mai, wurde in den frühen Morgenstunden bei der Kontrolle eines 19-jährigen Tschechen in der Mittelkonsole seines Skoda ein verbotener Schlagring aufgefunden. Gegen 9.50 Uhr entdeckten die Bundespolizisten bei einem 54-jährigen Rumänen im Seitenfach der Fahrertür ein griffbereites Springmesser mit einer Klingenlänge von mehr als 8,5 Zentimeter.

Am Sonntagmorgen, 27. Mai, wurde im Audi eines 48-jährigen Rumänen ebenfalls ein griffbereites Springmesser in der Ablage der Fahrertür festgestellt. Am selben Tag konnten die Bundespolizisten im Kofferraum eines 24-jährigen Österreichers ein verbotenes Butterflymesser auffinden.

Gegen 21 Uhr stellten die Beamten bei der Kontrolle eines 27-jährigen Rumänen ein beidseitig geschliffenes Springmesser fest. Da der Fahrer bei einem durchgeführten Drogenschnelltest positiv auf THC reagierte, wurde der gesamte Sachverhalt an die Landespolizei übergeben.Die verbotenen Gegenstände wurden mit dem Ziel der Einziehung beschlagnahmt, die Besitzer wurden beanzeigt und konnten nach der Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in einer Höhe von bis zu 250 Euro ihre Reise fortsetzen.


0 Kommentare