28.05.2018, 11:28 Uhr

Mehrere Zeugen alarmieren die Polizei Betrunkener Geisterfahrer auf der A3

(Foto: Christa Latta)(Foto: Christa Latta)

Am Sonntag, 27. Mai, gegen 0.20 Uhr, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer bei der Polizei einen Geisterfahrer auf der A3 zwischen den Anschlussstelen Passau/Nord und Passau/Mitte in Fahrtrichtung Österreich.

PASSAU Mehrere Polizeistreifen fahndeten nach dem Falschfahrer und konnten diesen, dank der sehr guten Beschreibung der Zeugen, kurze Zeit später unter der Autobahnbrücke im Bereich der Anschlussstelle Passau/Nord stellen. Der ukrainische Kleintransporter-Fahrer war erheblich alkoholisiert und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Er wurde festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.


0 Kommentare