27.05.2018, 20:49 Uhr

Circa eine Tonne schwer Getreidesack gerät ins Rutschen und trifft Landwirt – 52-Jähriger stirbt

(Foto: enterline/123rf.com)(Foto: enterline/123rf.com)

Am Samstagabend, 26. Mai, erlitt ein 52-jähriger Landwirt in Eben (Stadt Vilshofen) bei einem tragischen Unfall tödliche Verletzungen.

VILSHOFEN Gegen 17.47 Uhr begab sich der Landwirt in eine Scheune auf seinem Anwesen, die auch als Garage genutzt wird. Dort waren auch sogenannte Big-Bags (sackartiger Schüttgutbehälter) übereinander gestapelt. Vermutlich bemerkte er, dass einer dieser Behälter instabil war und abzurutschen drohte. Daraufhin brachte der Landwirt den in der Scheune geparkten Pkw in Sicherheit. Als er zurückkehrte, löste sich der instabile Big-Bag und fiel von oben auf den Mann, der schließlich am Boden liegend erdrückt wurde. Wenig später entdeckte ihn seine Lebensgefährtin, alarmierte Feuerwehr und Rettungsdienst. Der Mann konnte aber nur noch tot geborgen werden. Im besagten Big-Bag war circa eine Tonne Gerste gelagert.

Die sachbearbeitende Kripo Passau schließt ein Fremdverschulden aus.


0 Kommentare