03.05.2018, 10:05 Uhr

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Schwarzes Auto schneidet 18-jährigen Autofahrer, verursacht Unfall und haut ab

(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf)(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf)

Durch ein Ausweichmanöver am Mittwoch, 2. Mai, in Windorf wurde das Auto eines 18-Jährigen beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.

WINDORF Eine Anzeige gegen Unbekannt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattete am Mittwoch ein 18-jähriger Autofahrer aus Windorf. Er war gegen 12.30 Uhr mit dem Auto auf der Staatsstraße 2127 von Windorf in Richtung Rathsmannsdorf unterwegs, als ihm bei Doblmühle in einer Kurve ein schwarzes Auto entgegenkam. Der Fahrer des schwarzen Wagens hielt seinen Fahrstreifen nicht ein und schnitt die Kurve.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 18-Jährige nach rechts aus und kam nach rechts von der Straße ab. In der angrenzenden Böschung prallte der Wagen gegen einen im Gras befindlichen Stein, wodurch das rechte Vorderrad und die Vorderachse beschädigt wurden. Verletzt wurde niemand.

Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt in Richtung Windorf fort. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Vilshofen, Tel. 08541/96130 erbeten.


0 Kommentare