02.05.2018, 14:20 Uhr

Verursacher gesucht Glühende Grillkohle setzt Gras in Brand

(Foto: Walter Wisberger / zema-foto.de)(Foto: Walter Wisberger / zema-foto.de)

Noch glühende Grillkohle setzte am Dienstag, 1. Mai, in Hofkirchen das Gras an der Hochwasserschutzmauer in Brand. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Drei Quadratmeter Fläche brannten ab.

HOFKIRCHEN Am Dienstag, 1. Mai, gegen 11.10 Uhr meldete die Integrierte Leitstelle Passau bei der Polizei einen Kleinbrand hinter der Hochwasserschutzmauer in der Donaulände in Hofkirchen. Daraufhin rückten die Freiwillige Feuerwehr Hofkirchen und eine Streife der Polizei Vilshofen aus. Wie sich herausstellte, waren etwa drei Quadratmeter Gras in Brand geraten. Das Feuer war jedoch noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte von Anwohnern größtenteils mit Eimern Wasser gelöscht worden. Die Feuerwehr musste nur noch nachlöschen.

Ein Unbekannter hatte Grillkohle auf den Damm geschüttet und nicht darauf geachtet, dass sich darunter auch noch Glutreste befanden. Ein materieller Schaden war zum Glück nicht entstanden. Hinweise auf den Verursacher erbittet die Polizeiinspektion Vilshofen, 08541/96130.


0 Kommentare