28.04.2018, 11:48 Uhr

FF Aldersbach trainiert Erste Hilfe Malteser-Ausbilderin macht alte Bekannte fit

Unter den aufmerksamen Augen von Ausbilderin Silvia Möbius üben die Feuerwehrleute die Herz-Lungen-Wiederbelebung. (Foto: Malteser)Unter den aufmerksamen Augen von Ausbilderin Silvia Möbius üben die Feuerwehrleute die Herz-Lungen-Wiederbelebung. (Foto: Malteser)

Kürzlich kam Malteser Ausbilderin Silvia Möbius zur Freiwilligen Feuerwehr nach Aldersbach, wo sie mit dem stellvertretenden Kommandanten Christian Kirschner und sechs seiner Kameraden die Reanimation an Baby, Kleinkind und am Erwachsenen mit Beatmungsbeutel und Defibrillator trainierte.

ALDERSBACH Es war dies ein weiteres Treffen guter alter Bekannter. Den zwischen der Aldersbacher Feuerwehr und den Passauer Maltesern besteht seit Jahren eine enge Verbindung und gute Zusammenarbeit. Im vergangenen Jahr beispielsweise fand auf dem Brauereigelände der Diözesanwettbewerb der Malteser statt. Es war dies die 40. Auflage, bei der die Sanitätsgruppen ihr Können und Wissen messen. Zum ersten Mal nahm dabei eine Feuerwehr-Gruppe teil: die Aldersbacher. Sie erreichten einen sehr respektablen 3. Platz.

Da Silvia Möbius auch Leiterin der Gruppe Realistische Unfalldarstellung der Malteser ist und die Feuerwehrleute schon mehrmals Verletzte darstellten, kennen sich auch diese beiden Seiten sehr gut. Die enge Zusammenarbeit besteht schon seit mehr als fünf Jahren. Sie begann mit der ersten Beherbergung der Gastgruppen des Diözesanwettbewerbes, die natürlich auch im vergangenen Jahr wieder Aufnahme bei der Feuerwehr fanden.


0 Kommentare