29.03.2018, 10:33 Uhr

Brandursache muss noch geklärt werden Geschäft in Bad Füssing brennt – hoher Sachschaden


Am Mittwoch, 28. März, wurde die Polizei zu einem Brand in Bad Füssing gerufen. Dort brannte in der Kurallee ein Geschäft und eine Person wurde leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

BAD FÜSSING Gegen 10 Uhr ging bei der Polizei der Alarm mit der Mitteilung ein, dass in Bad Füssing ein Geschäft brennen würde. Eine Streife machte sich sofort auf den Weg und als die Beamten eintrafen, war die Feuerwehr bereits mit den Löscharbeiten beschäftigt. Die Betreiberin eines Bekleidungsgeschäftes wollte zu der Zeit ihren Laden in der Kurallee aufsperren. Beim Öffnen der Türe kam ihr bereits Rauch entgegen. Die Betreiberin des Geschäftes verständigte sofort die Feuerwehr.

Die eingesetzten Feuerwehrkräfte aus Bad Füssing und Egglfing hatten den Brand schnell unter Kontrolle und setzten bei der Brandbekämpfung auch Atemschutzträger ein. Das Gebäude selbst wurde zwar nicht beschädigt, es entstand aber ein heftiger Rußschaden in den Räumen. Außerdem wurde das Inventar sowie die Ware größtenteils komplett zerstört. Einen leichten Rauchschaden gab es auch in einem angrenzenden Laden zu verzeichnen.

Den gesamten Schaden schätzt die Polizei derzeit auf einen unteren sechsstelligen Euro-Betrag. Ein Mitarbeiterin musste wegen Atembeschwerden von den Rettungskräften behandelt werden. Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest, die Ermittlungen der Polizei dauern hier noch an.


0 Kommentare