19.03.2018, 11:45 Uhr

Auf der A3 an der Grenzkontrollstelle Polizei entdeckt im Flixbus als vermisst gemeldeten Studenten

(Foto: Bundespolizei)(Foto: Bundespolizei)

Am Sonntag, 18. März, gegen 4 Uhr, kontrollierten Beamte der Bundespolizei auf der A3 an der Grenzkontrollstelle am dortigen Parkplatz Rottal/Ost einen Flixbus bei der Einreise ins Bundesgebiet.

RUHSTORF Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass sich ein als vermisst gemeldeter 34-jähriger deutscher Student im Bus befand, welcher aus der geschlossenen Abteilung der Isar-Amper-Klinik München abgängig war. Der Abgängige wurde daraufhin ins Bezirkskrankenhaus Passau eingeliefert, wo die Rückführung nach München organisiert wird.


0 Kommentare