22.02.2018, 10:35 Uhr

Beide Fahrer bleiben unverletzt Lkw-Fahrer übersieht Sattelzug – rund 15.000 Euro Schaden

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 21. Februar, in Eging am See.

EGING AM SEE Gegen 13.45 Uhr bog ein Lkw-Fahrer aus Eging am See aus der Vilshofener Straße nach links in die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße 2119 in Fahrtrichtung Vilshofen ein. Dabei übersah er den auf der Staatsstraße von links aus Richtung Vilshofen heranfahrenden Sattelzug eines 59-Jährigen aus dem Landkreis Dingolfing.

Der 59-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Mit der rechten Seite streiften die Zugmaschine und der Auflieger den einfahrenden Lkw vorne rechts am Eck. Nach dem Zusammenstoß kam der unbeladene Sattelzug nach rechts von der Straße ab und in einer angrenzenden Wiese zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Der Sattelzug musste aus der Wiese geschleppt werden.


0 Kommentare