21.02.2018, 12:29 Uhr

Autoreparatur nicht bezahlt und Co. Polizei Hauzenberg ermittelt in drei Betrugsfällen

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Drei Betrugsfälle aus dem vergangenen Jahr wurden nun bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

OBERNZELL/SONNEN/HAUZENBERG Bereits im September hatte sich ein damals 23-jähriger Mann aus Breitenberg in einer Werkstatt in Sonnen seinen Wagen reparieren lassen. Die Reparaturkosten im vierstelligen Bereich hat er immer noch nicht bezahlt.

Im Oktober verkaufte ein 36-Jähriger aus Hauzenberg sein Handy über das Internet für 350 Euro an einen Bieter aus Hechingen. Dieser überwies zwar das Geld, das Handy aber wurde ihm nicht zugesandt.

Im November tätigte ein unbekannter Täter Einkäufe und ließ hierzu das Geld vom Konto einer Frau aus Obernzell abbuchen. Die Geschädigte sah bei der Durchsicht ihrer Kontoauszüge die widerrechtlichen Abbuchungen in Höhe von ca. 125 Euro und konnte das Geld wieder zurückbuchen lassen. In allen Fällen wurden Ermittlungen eingeleitet.


0 Kommentare