16.02.2018, 10:44 Uhr

Polizei ermittelt u.a. wegen Betruges Unbekannter schließt mit gestohlenen Dokumenten Handyvertrag ab

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Vor mehreren Wochen stahl ein Dieb aus einem Auto verschiedene Dokumente und schloss damit offenbar einen Handyvertrag ab.

BAD FÜSSING Gestern erschien eine Frau aus Bad Füssing bei der Polizei in Pocking und erstattete Anzeige wegen Diebstahls. Eine Dieb nutzte eine günstige Gelegenheit und stahl aus dem Wagen der Frau verschiedene Dokumente. Der Diebstahl musste sich in den Wochen zwischen Ende Dezember und Mitte Januar ereignet haben. Die Besitzerin des Wagens bemerkte den Diebstahl zunächst nicht einmal. Erst als die Frau aus Bad Füssing in den vergangenen Tagen Post bekam, erkannte sie den Diebstahl und erlebte eine böse Überraschung. Sie sollte eine Rechnung zu einem Handyvertrag begleichen. Einen solchen Vertrag hatte die Geschädigte aber zu keiner Zeit abgeschlossen. Es stellte sich heraus, dass der Dieb die gestohlenen Dokumente zum Abschluss eines Handyvertrages benutzte, und zwar in einem Telefonshop in Deggendorf. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls, Urkundenfälschung und Betruges.


0 Kommentare