29.01.2018, 13:23 Uhr

Von Schalchen an den persischen Golf Zwei überlange Schwertransporte durchqueren den Landkreis

(Foto: Linde AG)(Foto: Linde AG)

Mit Polizeibegleitung und Behinderungen walzen sich zwei Schwertransporte in Richtung Passau

LANDKREIS ALTÖTTING. Am Montag, 29. Januar, haben zwei Schwertransporte das Werk der Linde Engineering Division in Schalchen (Landkreis Traunstein) in Richtung Hafen Passau-Schalding verlassen.

Der von der Polizei begleitete Transport führte zunächst bis Marktl (Landkreis Altötting), am Dienstag findet die Weiterfahrt bis Pocking statt, und die Anfahrt zum Hafen Passau-Schalding ist für Mittwoch geplant. Von Passau führt der Weg über die Donau, den Main-Donau-Kanal sowie diverse Binnengewässer nach Antwerpen und von dort weiter bis zum finalen Bestimmungsort an den persischen Golf.

Die Abmessungen des Fahrzeugs inklusive Bauteil betragen: 61 Meter Länge auf 6,30 Meter Breite und 7,10 Meter Höhe sowie 60 Meter Länge auf 6,70 Meter Breite und 7,90 Meter Höhe.

Transportiert werden zwei spiralgewickelte Wärmetauscher für eine Erdgasverflüssigungs(LNG)-Anlage.

Das Foto zeigt einen vergleichbaren Transport.


0 Kommentare