13.01.2018, 10:41 Uhr

Gefährliche Körperverletzung 25-Jähriger sticht mit Scherben auf Zwillingsbruder ein

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Am 12. Januar kam es zu einem tätlichen Angriff in einer Wohnung in Passau.

PASSAU Zwei 25-jährige Zwillinge gerieten nach vorangegangenem Alkoholkonsum in Streit. Im Verlauf dieses Streits zerbrach der Beschuldigte eine Glasflasche und stach mit den Scherben auf seinen Bruder ein. Er fügte ihm dadurch zwei oberflächliche Stichwunden am Rücken zu. Der Verletzte musste im Klinikum versorgt werden. Es bestand keine Lebensgefahr.

Außerdem versuchte der Beschuldigte noch die weibliche Begleitung seines Bruders mit einem Besen zu attackieren, was jedoch scheiterte. Der Beschuldigte verhielt sich dann weiterhin aggressiv gegenüber den eingesetzten Rettungs- und Polizeikräften. Grund für die Aggressionsausbrüche sei eine psychische Erkrankung. Folglich wurde er anschließend in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht, um weitere Fremdgefährdung auszuschließen.

Im Rahmen dieses Einsatzes fiel den eingesetzten Beamten noch ein Verkehrsschild in dessen Wohnung auf, welches aus einem Diebstahl stammt. Ihn erwarten somit gleich zwei Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und eine Anzeige wegen Diebstahls.


0 Kommentare