28.12.2017, 10:12 Uhr

Motorrad fängt Feuer Rund 150.000 Euro Schaden bei Garagenbrand – Besitzer muss ins Krankenhaus

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Vermutlich durch einen Heizstrahler ist am Mittwoch, 27. Dezember, in Eging am See in einer Garage bei Arbeiten ein Motorrad in Brand geraten.

EGING AM SEE Am Mittwoch, 27. Dezember, gegen 16 Uhr, war ein 48-Jähriger in der Doppelgarage seines Einfamilienhauses im Ortsteil Loipfering in der Gemeinde Eging am See mit Arbeiten an seinem Motorrad beschäftigt. Zur Beheizung hatte er in der Garage einen Gasstrahler aufgestellt. Als der Mann vom Tank des Motorrades Benzin abließ, kam es zu einer Stichflamme.

Das Feuer griff schnell auf das Motorrad und die gesamte Garage über. Neben dem Krad brannte auch ein in der Garage abgestellter Oldtimer völlig aus. Beim Versuch das Feuer selbst noch zu löschen, erlitt der 48-Jährige eine Rauchvergiftung sowie leichte Verbrennungen und musste mit einem Sanka ins Krankenhaus Vilshofen eingeliefert werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen kann er das Krankenhaus heute im Laufe des Tages verlassen. Die alarmierten Feuerwehren aus Eging am See und Thannberg konnten den Brand schnell löschen und so ein Übergreifen des Feuers auf das angebaute Wohnhaus verhindern.

Derzeit wird von einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro ausgegangen. Die Polizeiinspektion Vilshofen hat die Ermittlungen übernommen.


0 Kommentare