06.12.2017, 13:08 Uhr

Insgesamt fast 25.000 Euro Schaden Drei Unfälle im Dienstbereich der Passauer Polizei

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Im Dienstbereich der Passauer Polizei sind am Dienstag, 5. Dezember, drei Unfälle passsiert.

PASSAU Am Dienstag, gegen 13.30 Uhr, fuhr in Thyrnau/Zwecking ein 71-jähriger Autofahrer auf dem vor ihn stehenden Wagen eines 47-Jährigen auf. Der 47-Jährige und sein Mitfahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 11.000 Euro.

Am Dienstag, gegen 16 Uhr, fuhr eine 41-jährige Autofahrerin aus einem Grundstück nach links in die Neuburger Straße in Passau ein und übersah dabei die heranfahrende 20jährige Autofahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurde die 20-Jährige leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 10.500 Euro. 

Am Dienstag, gegen 11.20 Uhr, trafen sich zwei Autos im Kreuzungsbereich Lupingässchen und Nikolastraße. Eine 30-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Wagen von Lupingässchen kommend bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein. Dort musste sie verkehrsbedingt halten. Der 28-jährige Autofahrer, der die Nikolastraße stadteinwärts fuhr, fuhr ebenfalls bei Grün in den Kreuzungsbereich ein. Es kam zum Zusammenstoß. Dadurch entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro.


0 Kommentare