27.11.2020, 13:02 Uhr

Pkw prallt gegen Betonmauer Betrunkener Fahrer flüchtete zunächst zu Fuß

Der 27-jährige Pollinger hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren

Polling. Am 27.11.20, gegen 22.40 Uhr befuhr ein 27-jähriger Pollinger mit seinem Pkw die Kraiburger Straße in Polling in Richtung Ortsmitte.

Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in einer Betonmauer. Der Daimler-Chrysler wurde anschließend über die Straße geschleudert und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen. Hier wurden auch ein Geländer und ein Gartenzaun beschädigt.

Es konnte von einem Zeugen beobachtet werden, dass der Fahrer aus seinem Fahrzeug stieg und zu Fuß flüchtete.

Nachdem auch von einer Verletzung des Unfallfahrers ausgegangen werden musste, wurde mit Unterstützung der Feuerwehr Polling, Polizeistreifen der Autobahnpolizei Mühldorf und eines Diensthundeführers der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein weitläufig der Unfallbereich abgesucht.

Der 27-jährige konnte knapp eine Stunde später in der Nähe des Unfallortes unterkühlt, aber unverletzt aufgefunden werden.

Ein durchgeführter Atem-Alkoholtest bei dem Pollinger ergab einen Wert von 1,4 Promille.

Er musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen und sein Führerschein wurde vor Ort sichergestellt.

Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 EUR. Der Schaden an der Betonmauer, dem Geländer und dem Gartenzaun muss noch erhoben werden.


0 Kommentare