21.04.2019, 09:53 Uhr

Reizthema Alk am Steuer Obwohl es die Polizei untersagt hatte: Waldkraiburger fuhr betrunken Auto

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Mit deutlich wahrnehmbarer Alkohlfahne erschien am Karfreitagnachmittag ein Waldkraiburger bei der Polizei. Er wurde ermahnt, nicht Auto zu fahren. Doch das interessierte den Mann nur wenig.

WALDKRAIBURG Wegen der Bearbeitung einer Strafanzeige musste ein Waldkraiburger am Freitagnachmittag, 20. April 2019, bei der Polizei vorsprechen. Im Verlauf des Gespräches bemerkten die Beamten, dass der Mann nach Alkohol roch.

Der vorangegangene Alkoholkonsum war für die polizeiliche Sachbearbeitung nicht weiter von Belange. Allerdings wurde der Waldkraiburger ermahnt, nicht unter dem Einfluss von Alkohol Auto zu fahren.

Der Betroffene wiegelte ab und meinte, dass er ohnehin zu Fuß unterwegs sei.Die Beamten der Inspektion staunten jedoch kurz darauf nicht schlecht, als sie den Herrn im Stadtgebiet erneut erblickten, und am Steuer eines Pkw.

Bei der darauf folgenden Kontrolle der Fahrtauglichkeit stellte sich heraus, dass bei dem Fahrzeugführer nach wie vor eine Alkoholisierung vorlag. Ein anschließender gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis, welches den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit erfüllte.

Die Weiterfahrt musste unterbunden werden. Den Betroffenen erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot sowie ein empfindliches Bußgeld.


0 Kommentare