07.01.2019, 10:20 Uhr

Auf der B 299 Auspuff verloren und weitergefahren

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am 5. Januar 2019, gegen 13 Uhr, fuhr ein dunkler Mercedes Sprinter auf der B 299 in Richtung Landshut. Kurz nach Stetten verlor der Sprinter den Endschalldämpfer seiner Auspuffanlage. Dies führte dazu, dass mehrere dahinter fahrende Fahrzeuge ineinander fuhren.

STETTEN Eine 22-jährige Neumarkterin im ersten Fahrzeug hinter dem Sprinter erkannte das Hindernis und konnte noch rechtzeitig anhalten, was wiederum eine 55-jährige Neumarkterin mit ihrem Pkw Fiat übersah und es kam zum ersten Zusammenstoß. Das dritte Fahrzeug fuhr ein 53-jähriger Waldkraiburger, welcher den vorangegangenen Unfall übersah. Der Waldkraiburger versuchte noch auszuweichen, kam kurzzeitig ins Schleudern, stieß mit seinem hinteren linken Rad gegen das Heck des Fiats der Neumarkterin, kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Feld neben der Fahrbahn liegen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf über 5.000 Euro geschätzt. Der Mercedes Sprinter erkannte die Unfälle nicht und setzte seine Fahrt fort. Sachdienliche Hinweise zum Fahrer und Kennzeichen des Mercedes Sprinter nimmt die Polizeiinspektion Mühldorf unter Telefon 08631/3673-0 entgegen.


0 Kommentare