03.01.2019, 11:18 Uhr

Fünf Stunden Totalsperre Lkw kippt auf der B 12 um

(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf)(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf)

Am späten Mittwochnachmittag, 2. Januar 2019, befuhr ein ungarischer Fahrer mit seinem Sattelzug die B 12 in Fahrtrichtung Passau.

HELDENSTEIN Auf Höhe der provisorischen Einschleifung auf die A 94 kam der Fahrer bei nasser/schneebedeckter Fahrbahn vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er zwei Verkehrsinseln, bis der Lkw dann kippte und in der Leitplanke zum Liegen kam. Der Fahrzeugführer wurde durch die Feuerwehr aus seinem Führerhaus befreit. Wie durch ein Wunder erlitt er bei dem Unfall nur einige Schürfwunden, die durch den Rettungsdienst ambulant versorgt wurden. Zur Bergung des Lkw wurden ein spezieller Kran sowie ein Teleskoplader angefordert, der in Zusammenarbeit mit Feuerwehr und THW die geladenen Spanplatten umlud. Die B 12 war für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergung in beide Fahrtrichtungen für ca. fünf Stunden komplett gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 125.000 Euro. Die umliegenden Feuerwehren Ampfing, Heldenstein, Lauterbach und Weidenbach waren mit ca. 50 Personen vor Ort, stellten den Brandschutz sicher, leiteten den Verkehr und unterstützten bei der Bergung des Lkw.


0 Kommentare