29.12.2018, 17:27 Uhr

Auf die Gegenfahrbahn gekommen Frontalcrash mit vier Verletzten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am 27. Dezember 2018 kam es gegen 19.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall am Ortseingang von Wörth.

WÖRTH Ein 56-jähriger Fahrzeugführer kam aufgrund der Straßen- und Witterungsverhältnisse auf die linke Fahrbahnseite. Ein entgegenkommender 23-jähriger Fahrzeugführer erfasste diesen und es kam zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beim Unfall wurden beide Fahrzeugführer und zwei Mitinsassen des Geschädigten leicht verletzt und vorsorglich in die umliegenden Krankenhäuser zur ärztlichen Untersuchung verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 25.000 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verdachts der fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall. Am Unfallort waren 18 Mann mit 2 Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Obertaufkirchen und 4 Mann mit einem Fahrzeug der freiwilligen Feuerwehr Schwindegg eingesetzt. Zur ärztlichen Versorgung der Unfallbeteiligten waren 2 Rettungswägen und ein Notarzt Einsatzfahrzeug am Unfallort.


0 Kommentare