17.12.2018, 11:10 Uhr

Im Suff gestürzt Blutlache gibt zunächst Rätsel auf

(Foto: 123rf.com )(Foto: 123rf.com )

Am Freitag, den 14.12.2018, um 6.00 Uhr morgens, wurde die Polizei in Waldkraiburg über eine Blutlache in der Geretsrieder Straße informiert.

WALDKRAIBURG Vor Ort wurde neben den Blutspuren unter anderem ein Handy gefunden. Durch die Überprüfung des Mobiltelefons konnte der Eigentümer, ein 43-jähriger Waldkraiburger, festgestellt werden. Als die Polizei den Waldkraiburger aufsuchte, gab dieser an, am Abend auf einer Weihnachtsfeier gewesen zu sein. Er war so alkoholisiert, dass er sich an nichts mehr erinnern konnte. Eine Platzwunde am Kopf des Mannes erklärte schnell die Blutlache -  er war aufgrund seiner Alkoholisierung auf dem Nachhauseweg gestürzt, wo er sich offenbar seine Verletzung zugezogen hatte.


0 Kommentare