19.11.2018, 12:23 Uhr

Wegen Rechtsüberholer Unfall mit verletzten Personen auf der A 94

(Foto: teka77/123rf.com)(Foto: teka77/123rf.com)

Am Freitag, 16. November 2018, um 12.25 Uhr, fuhr eine 38-jährige Frau aus Neuötting mit ihrem BMW auf der Überholspur der A 94 von Mühldorf in Richtung Passau.

MÜHLDORF/TÖGING Zwischen Mühldorf und Töging wurde sie von einem dunklen VW Passat rechts überholt. Der Fahrer des Passat schnitt den BMW der Frau beim Wiedereinscheren nach links. Dadurch musste die BMW-Fahrerin ihr Fahrzeug stark abbremsen und kam ins Schleudern. Sie schleuderte über die gesamte Fahrbahn nach rechts und prallte in die Leitplanke. Von dort schleuderte der BMW wieder zurück und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Bei dem Anstoß wurde die Frau verletzt und ins Krankenhaus nach Altötting verbracht.

Ein nachfolgender 31-jähriger BMW-Fahrer aus Waldkraiburg musste ebenfalls stark bremsen und kam ebenfalls ins Schleudern. Auch er schleuderte über die gesamte Fahrbahn nach rechts und prallte in die Leitplanke. Dieser BMW kam entgegen der Fahrbahn zum Stehen. Der BMW-Fahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Eine Mitfahrerin wurde verletzt und ebenfalls ins Krankenhaus Altötting verbracht.

Beide BMW wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Mößling, Erharting und Ampfing sowie die Straßenmeisterei aus Neuötting waren zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn sowie zur Verkehrsregelung im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die A 94 in Richtung Passau gesperrt. Der Verkehr wurde bei der Anschlussstelle Mühldorf-Nord ausgeleitet.

Zeugenhinweise zu dem Verkehrsunfall erbittet die Autobahnpolizei in Mühldorf unter Telefon 08631/3673-0


0 Kommentare