14.05.2018, 10:35 Uhr

Zum Glück keine Verletzten Feuerwehreinsatz wegen brennender Gartenabfälle

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Abend des 12. Mai 2018, musste die Feuerwehr Waldkraiburg, sowie die örtliche Polizei, zu einer starken Rauchentwicklung ausrücken.

WALDKAIBURG Am Einsatzort stellte sich heraus, dass eine 65-jährige Waldkraiburgerin im Garten diverses Grüngut, darunter Altholz, Laub und ein Christbaum, verbrannte, weshalb es zu besagten Rauschschwaden kam. Die Feuerwehr löschte das Feuer ab. Es entstand im Garten, aufgrund der Hitzeentwickung ein ca. 10 qm großer Brandfleck. Verletzt wurde zum Glück niemand.


0 Kommentare