13.02.2018, 18:17 Uhr

Metallgewebe gebrochen und verrostet Russischer Lkw mit beschädigten Reifen

(Foto: Bundespolizei)(Foto: Bundespolizei)

Am Dienstag, 13. Februar 2018, um 10.40 Uhr, wurde ein russischer Lkw-Fahrer auf der A 94 bei der Anschlussstelle Mühldorf-West einer Kontrolle unterzogen

MÜHLDORF Durch die Autobahnpolizei wurden an den Reifen des Aufliegers ganz erhebliche Beschädigungen festgestellt. An drei Reifen war das Mettallgewebe gebrochen und verrostet. Dies war deutlich sichtbar. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, bis ein Reifenwechsel durchgeführt ist. Der Fahrer musste für das zu erwartende Bußgeldverfahren eine Sicherheitsleistung hinterlegen.


0 Kommentare