07.12.2020, 15:16 Uhr

Heftiger Unfall auf der B15n Landshuterin rast in Gefahrgut-Lkw – schwer verletzt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Bei einem schweren Unfall auf der B15n ist eine Frau aus Landshut schwer verletzt worden.

Landshut. Am Montagvormittag (7. Dezember) war ein 55-jähriger Mallersdorfer mit seinem Gefahrgut-Lkw auf der B 15n zwischen Neufahrn (Lkr. Landshut) und Schierling unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, prallte gegen 11 Uhr eine BMW-Fahrerin (50) aus Landshut ungebremst von hinten gegen den Anhänger. Das Auto wurde durch den heftigen Aufprall an die Betonmittelleitplanke geschleudert und blieb auf der linken Fahrspur liegen.

Die 50-Jährige wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahrer des Gefahrgut-Lkw wurde leicht verletzt.

Aufgrund des Trümmerfeldes und der anschließenden Bergungsmaßnahmen war die B 15n für ca. eine Stunde voll gesperrt, es wurde an der Anschlussstelle Neufahrn ausgeleitet. Die Feuerwehren Neufahrn und Schierling sowie die Autobahnmeisterei Pentling waren bei den Bergungs- und Aufräumarbeiten im Einsatz.

Der BMW wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Lkw konnte vor Ort mit Hilfe der Feuerwehr soweit flott gemacht werden, dass er an der nächsten Abfahrt zur nächstgelegenen Werkstatt abfahren konnte. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 70.000 Euro.


0 Kommentare