16.10.2020, 07:32 Uhr

Sprinterfahrer rast in Stauende Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden nach Crash auf der A92 bei Landshut

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Schwerer Verkehrsunfall auf der A92 bei Landshut

Landshut/Ergolding. Am Donnerstag (15. Oktober) gegen 12 Uhr kam es auf der A92 zwischen den Anschlussstellen Essenbach und Landshut-Nord zum Stau. Ursächlich war eine Baustelle im Bereich Ergolding, weshalb nur ein Fahrstreifen befahrbar war.

Ein 32-jähriger Sprinterfahrer aus dem Lkr. Dingolfing erkannte das Stauende offensichtlich zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf einen BMW auf. Der BMW wurde durch den heftigen Aufprall nach vorne geschleudert und prallte noch gegen zwei weitere Fahrzeuge. Die beiden Insassen des BMW, ein Rentner-Ehepaar aus München, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die Beifahrerin war kurzzeitig im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehren Altheim und Ergolding befreit werden. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt.

Die Verletzten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die A92 musste für die Personen- und Fahrzeugbergung für ca. 45 Minuten komplett gesperrt werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 24.000 Euro.


0 Kommentare