15.09.2020, 12:44 Uhr

Erwischt wurde er trotzdem Mit 230 Sachen vor der Polizei geflüchtet

Ein 32-Jähriger aus dem Landshuter Raum flüchtete am Sonntag vor der Polizei; erwischt wurde er trotzdem.  Foto: 123rf.comEin 32-Jähriger aus dem Landshuter Raum flüchtete am Sonntag vor der Polizei; erwischt wurde er trotzdem. Foto: 123rf.com

Die Polizei in Dingolfing wollte am Sonntag kurz nach Mitternacht einen Autofahrer aus dem Raum Landshut kontrollieren. Der aber gab Gas.

Dingolfing/Landshut. Um 0.30 Uhr wurde eine Polizeistreife in der Mengkofener Straße auf einen weißen VW Golf aufmerksam. Trotz deutlicher Anhalte Signale, eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn gab der Fahrer des Golf Gas und flüchtete Richtung Mengkofen. Das Auto wurde dabei bis zu 230 Stundenkilometern beschleunigt. Nachdem bei Unterhollerau der Sichtkontakt abriss und um weitere Gefahren zu vermeiden, brachen die Polizeibeamten die Verfolgung ab.

Für das Auto besteht eine Fahndungsnotierung, wegen fehlenden Versicherungsschutzes wäre das Fahrzeug zwangsweise zu entstempeln. Außerdem hat der 32-jährige Halter aus dem Bereich Landshut zurzeit keine gültige Fahrerlaubnis.

Wegen mehrerer Verkehrsdelikte, unter anderem wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens, wurden Ermittlungen eingeleitet. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Dingolfing unter Telefon 08731/31440.


0 Kommentare