04.12.2019, 10:49 Uhr

Crash bei Pfeffenhausen Wildunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

a:2:{s:7:"default";s:0:"";s:36:"92532756-7635-4858-8516-3c4de76e3df1";s:0:"";}

Die Kollision eines Autofahrers mit einem Reh hat im Landkreis Landshut eine heftige Kettenreaktion ausgelöst

PFEFFENHAUSEN Am Dienstagnachmittag (3. Dezember) gegen 17 Uhr ereignete sich zwischen Pfeffenhausen und Schmatzhausen (Lkr. Landshut) ein Wildunfall: Ein Pkw-Fahrer kollidierte nach Polizeiangaben mit einem Reh, ein Kleintransporterfahrer prallte anschließend gegen das verunglückte Fahrzeug. Ein weiterer Pkw leitete ebenfalls eine Vollbremsung ein und landete im Straßengraben. Verletzt wurde offenbar niemand, an den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf vermehrten Wildwechsel in der Winterzeit hin. „Insbesondere in den Abend- und Nachtstunden wird zu erhöhter Aufmerksamkeit und der Einhaltung des erforderlichen Sicherheitsabstandes in Waldgebieten und Freiflächen aufgerufen“, so ein Polizeisprecher.


0 Kommentare