30.11.2019, 12:08 Uhr

Drei Fahrzeuge beteiligt Vier Verletzte nach Verkehrsunfall im Landkreis Landshut - Rettungshubschrauber im Einsatz

(Foto: uh )(Foto: uh )

Schwerer Verkehrsunfall im Landkreis Landshut

LKR. LANDSHUT Am Freitagnachmittag (29. November) hat sich auf der Staatsstraße 2143 zwischen Hohenthann und Weihenstephan (Lkr. Landshut) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Wie die Polizei mitteilt, kollidierte eine Autofahrerin (23) aus Landshut aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Pkw einer 49-Jährigen aus dem Landkreis und deren 16-jährigen Beifahrerin. Ein 20-jähriger Autofahrer dem Landkreis prallte anschließend in die verunfallten Fahrzeuge.

Eine Person wurde im Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Zwei Personen wurden, ebenfalls schwer verletzt, mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert Eine Person wurde leicht verletzt.

Alle drei Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Die Staatsstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Rottenburg unter Telefon 08781/9414-0 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare