21.11.2019, 17:35 Uhr

Auto kracht in Gegenverkehr Zweiter schwerer Frontalcrash an einem Tag

(Foto: Schmid)(Foto: Schmid)

Erst der schwere Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der B15 am Donnerstagmorgen in Ergolding. Am Nachmittag krachte es dann in Landshut in der Wildbachstraße. Wieder ist ein Auto in den Gegenverkehr gerast.

LANDSHUT Laut Polizei überholte ein 26-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis gegen 16.40 von Adlkofen her kommend in Richtung Landshut kurz der Ortseinfahrt Schweinbach ein vor ihm fahrendes Auto. Beim Wiedereinscheren nach rechts verlor der 26-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen schwarzen Toyota. Das Auto schleuderte auf eine Verkehrsinsel und geriet er auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einem Frontal-Zusammenstoß mit einem Fahrzeug, das von einem 47-Jährigen aus dem Landkreis Dingolfing/Landau gelenkt wurde. Im Fahrzeug des 47-Jährigen befand sich eine 70-Jährige, ebenfalls aus dem Landkreis Dingolfing/Landau. Bei dem Zusammenstoß erlitten zwei Personen mittelschwere, eine Person leichte Verletzungen. Die Beteiligten kamen mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser. Die Freiwillige Feuerwehr Landshut unterstützte die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle sowie der anschließenden Vollsperrung der Wildbachstraße zwischen Niedermayerstraße und der Abzweigung Jenkofen.

(Foto: Schmid)

0 Kommentare