23.07.2019, 12:23 Uhr

Duchgedreht auf dem Radlweg Radl-Rambo stößt 70-Jährigen um

Foto: Blazej Lyjak/123rf.com (Foto: Blazej Lyjak/123rf.com)Foto: Blazej Lyjak/123rf.com (Foto: Blazej Lyjak/123rf.com)

Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Radfahrern ist es am Montagnachmittag in Landshut gekommen. Ein 70-jähriger Radfahrer wurde dabei von einem bislang unbekannten zweiten Radfahrer von seinem Rad getreten und verletzt. Nun bittet die Polizei um Zeugenhinweise zu dem flüchtigen zweiten Radfahrer.

LANDSHUT Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 70-jähriger Landshuter gegen 17.50 Uhr am Montag mit seinem Fahrrad auf dem Radweg parallel zur Niedermayerstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts. Ihm kam ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrrad entgegen. Dieser befand sich auf der falschen Radwegseite. Der 70-Jährige musste dem rücksichtslosen Radler ausweichen. Darüber sei der 70-Jährige derart verärgert gewesen, dass er dem Unbekannten hinterhergefahren sei, um ihn zur Rede zu stellen, wie die Polizei ausführt. Als er sich auf Höhe des anderen Radfahrers befunden habe, habe der Unbekannte mit seinem Fuß gegen das Rad des 70-Jährigen getreten. Dieser kam dadurch zu Sturz.

Der renitente Radfahrer sei daraufhin geflüchtet. Eine sofortige Fahndung verlief negativ. Der 70-jährige Mann erlitt leichte Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare