03.06.2019, 10:43 Uhr

Flugunfall mit hohem Schaden Bruchlandung in Landshut Ellermühle

Der Flugplatz Ellermühle. (Foto: Franck)Der Flugplatz Ellermühle. (Foto: Franck)

Unverletzt überstanden hat der Pilot eines Motorflugzeugs die Bruchlandung in Landshut Ellermühle. Der Sachschaden am Flugzeug ist allerdings beträchtlich.

LANDSHUT Am Samstag, gegen 18.20 Uhr, war der Polizei der Flugunfall am Flugplatz Ellermühle gemeldet worden. Aufgrund eines technischen Defekts an seiner Maschine hatte ein 51-jähriger Pilot aus München notlanden müssen. Ursprünglich war er von Landshut aus gestartet mit Zielflughafen in Mühldorf. Während des Fluges stellte der Pilot fest, dass sich das Bugrad quer stellte, wodurch eine unfallfreie Landung nicht mehr möglich war. Bei der Landung kam der Pilot mit seiner Maschine von der Bahn ab, an der Maschine selbst entstand ein Schaden von rund 60.000 Euro. Der Pilot blieb bei der Aktion unverletzt.


0 Kommentare