03.06.2019, 09:17 Uhr

Mit knapp zwei Promille erwischt 16-Jährige randaliert völlig betrunken am Landshuter Bahnhof

Mit knapp zwei Promille wurde eine 16-Jährige am Landshuter Bahnhof aufgegriffen. (Foto:  Tobias Grießer)Mit knapp zwei Promille wurde eine 16-Jährige am Landshuter Bahnhof aufgegriffen. (Foto: Tobias Grießer)

Beamte der Bundespolizei Passau haben eine 16-Jährige am Bahnhof in Landshut in Gewahrsam genommen, da sie mit knapp zwei Promille erheblich alkoholisiert war. Anschließend randalierte die junge Frau im Revier, beleidigte die Polizisten massiv und leistete zudem Widerstand.

LANDSHUT Am Samstag, 1. Juni, fiel den Bundespolizisten aus Landshut am Bahnhof eine stark angetrunkene Frau auf, die völlig durchnässt auf der Treppe saß. Zur Klärung der Personalien und der Wohnanschrift der Dame wurde sie zum Bundespolizeirevier Landshut begleitet. Ein dort durchgeführter, freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille.

Nach einiger Zeit fing die Jugendliche an, gegen die Fensterscheibe und Sprechanlage der Sicherheitsschleuse zu schlagen. Sie ließ sich auch durch mehrere Aufforderungen, dies zu unterlassen, nicht mehr beruhigen. Zudem beleidigte die Frau die Beamten verbal massiv. Weiter versuchte sie, die Polizisten durch Ellenbogenschläge zu verletzen.

Die 16-Jährige wurde schließlich in Schutzgewahrsam genommen und zum Zwecke der Ausnüchterung zur Landespolizei verbracht. Sie muss nun mit einer Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung rechnen.


0 Kommentare