25.04.2019, 11:17 Uhr

Extreme Trockenheit Feuerwehr löscht Waldbrand bei Neufahrn

Feuerwehrleute beim Löschen eines Waldbrandes.Symbol-Foto: kmFeuerwehrleute beim Löschen eines Waldbrandes.Symbol-Foto: km

In Neufahrn im Landkreis Landshut hat die Feuerwehr am Mittwochabend zu einem Waldbrand ausrücken müssen. Dank der Unterstützung mehrerer Landwirte konnte das Feuer rasch eingedämmt werden.

NEUFAHRN Das Feuer war gegen 21 Uhr in einem Waldstück westlich der Verbindungsstraße von Piegendorf nach Walpersdorf entdeckt worden. „Der Kriechbrand hatte sich auf einer Fläche von rund 100 Quadratmeter ausgebreitet“, so die Polizei.

Durch die Feuerwehren Neufahrn, Piegendorf und Oberroning und mit der Unterstützung von Landwirten, die mit Güllefässern Wasser an den Einsatzort brachten, konnte das Feuer schnell eingedämmt und gelöscht werden. Es entstand deshalb nur geringer Sachschaden. Eine Brandursache konnte bisher nicht ermittelt werden. Maßgeblichen Anteil an dem Feuer dürfte aber die extreme Trockenheit der letzten Wochen haben.


0 Kommentare