15.02.2019, 10:24 Uhr

Kurioses aus dem Polizeibericht Autofahrer kommt betrunken zur Polizei

(Foto: Ja)(Foto: Ja)

Da spart sich die Polizei aufwendige Verkehrskontrollen, wenn die Betrunkenen von sich aus zur Inspektion kommen. So geschehen am Donnerstag in Rottenburg.

ROTTENBURG Da tauchte ein 45-Jähriger bei den Beamten auf, weil er Fragen wegen eines Bußgeldbescheids hatte. Weil der Rottenburger mit dem Auto zur Wache gekommen war und stark nach Alkohol roch, ließen ihn die Beamten in einen Alkomaten pusten. Der Test ergab einen Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Der betroffene Autofahrer zeigte sich geständig. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt durfte er nicht fortsetzen. Ihn erwartet nun eine Bußgeldanzeige mit einmonatigem Fahrverbot und einer Geldbuße in Höhe von 500 Euro.


0 Kommentare