03.01.2019, 11:30 Uhr

Feuerwehr befreit Autofahrerin Auto rutscht im dichten Schneegestöber in den Graben

(Foto: lw)(Foto: lw)

Im dichten Schneegestöber ist am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße LA14 in der Wolfsteinerau ein Auto in den Straßengraben gerutscht. Die Feuerwehr musste anrücken.

LANDSHUT Der Wagen war in dem Graben auf die Seite gekippt und liegen geblieben. Die Fahrerin war zwar nicht eingeklemmt, konnte sich aber nicht aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Durch die Feuerwehren aus Landshut, Adlkofen und Wolfsbach , die bei der Anfahrt äußerst schwierige Straßenverhältnisse vorfanden, wurde die Frau zuerst im Fahrzeug gesichert. Anschließend wurde der Fahrersitz zurückgestellt, der Gurt durchtrennt und die Fraue über Steckleiterteile aus dem Fahrzeug geholt. Die Fahrerin wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Schwere der Verletzungen ist der Feuerwehr nicht bekannt. Zur Unfallursache und zum entstandenen Sachschaden ermittelt die Polizei. Die LA 14 wurde während der Rettungs- und Bergungsarbeiten durch die eingesetzten Feuerwehren rund eineinviertel Stunde komplett gesperrt.

„Äußerst erfreulich“ aus Sicht der Feuerwehr: Biis zum Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst hatten viele Ersthelfer angehalten.


0 Kommentare