21.06.2018, 11:57 Uhr

Zeugenaufruf Lkw-Vollbremsung verhindert Albtraumunfall mit Geisterfahrer auf der B15

Foto: Christa Latta (Foto: Christa Latta)Foto: Christa Latta (Foto: Christa Latta)

Da hat nicht viel gefehlt: Ein 75 Jahre alter Geisterfahrer hat auf der B15 fast einen katastrophalen Unfall verursacht. Dass nicht mehr passiert ist, das ist der schnellen Reaktion eines Lkw-Fahrers zu verdanken.

LANDSHUT Komplett falsch unterwegs war am Mittwoch ein 75 Jahre alter Autofahrer. Der Mann fuhr gegen Mittag auf der vierspurigen B15 gegen die eigentliche Fahrtrichtung. Der Fahrer eines Lkws musste deshalb eine Vollbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der 75-jährige Autofahrer konnte erst zuhause angetroffen und kontrolliert werden. „Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei dürfte der Mann aufgrund körperlicher bzw. geistiger Mängel im Zusammenhang mit dem Führen eines Kraftfahrzeugs auf öffentlichen Straßen stark eingeschränkt sein“, so die Polizei und bittet jetzt um Zeugenhinweise. Weitere Verkehrsteilnehmer, die durch den Vorfall behindert oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare