03.06.2018, 19:47 Uhr

BMW vorm Autohaus geklaut Schon wieder ein „Keyless-Go-Diebstahl“ in Landshut

Rund zwei Meter reicht das Signal eines Keyless-Go-Schlüssels. Autodiebe haben längst eine Möglichkeit gefunden, das Signal zu verlängern. (Foto:  Schmid)Rund zwei Meter reicht das Signal eines Keyless-Go-Schlüssels. Autodiebe haben längst eine Möglichkeit gefunden, das Signal zu verlängern. (Foto: Schmid)

Vom Gelände eines Autohauses wurde in der Nacht vom Freitag auf Samstag (1. auf 2. Juni) ein BMW 530 D entwendet. Bei der Tat könnte es sich wieder um einen sogenannten „Keyless-Go-Diebstahl“ handeln. Die Ermittlungen zum Fall führt die Landshuter Kripo und hofft dabei nun auf Zeugenhinweise.

LANDSHUT Der blaue BMW 530D XDrive stand ohne Kennzeichen auf dem Gelände eines Autohauses in der Straubinger Straße in Landshut. Ersten Ermittlungen zu Folge wurde das Fahrzeug im Zeitraum zwischen Freitag, 19.30 Uhr, und Samstag, 8.45 Uhr, entwendet. Der BMW hatte nach Angaben des geschädigten Autohauses noch einen Zeitwert von rund 23.000 Euro.

Entsprechende Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen wurden in die Wege geleitet, diese hat nun die Kriminalpolizei in Landshut übernommen. Die Kripo bittet auch die Bevölkerung um Hinweise. Wer hat im fraglichen Zeitraum bei dem Autohaus in der Straubinger Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachten können? Wer kann Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs geben? Hinweise hierzu werden an die Kripo Landshut unter Telefon 0871/9252-0 erbeten.


1 Kommentar