26.05.2018, 16:05 Uhr

Autounfall Fahranfänger hinterlässt Schneise der Verwüstung

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Ein 18-jähriger Fahranfänger kam mit seinem Auto von der Straße ab und beschädigte erst eine Laterne, dann einen Baum und streifte dann noch ein Haus.

GERZEN Am Samstag, den 26. Mai gegen 4 Uhr früh, war der 18-Jährige mit seinem weißen Hyundai von Gerzen in Richtung Frontenhausen unterwegs. In der Frontenhausener Straße verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab.

Dabei überfuhr er eine Straßenlaterne und einen Baum. Bevor das Auto zum Stillstand kam, streifte es noch die Hauswand des angrenzenden Anwesens. Verletzt wurde niemand.

Der verursachte Schaden beläuft sich auf 11.200 Euro.


0 Kommentare